Wappen Bernhardsthal Aktuelles“ &
„DoErn” - Dorferneuerungsverein / Museum Bernhardsthal

ältere Beiträge (Archiv)

Verein und Vereinsgeschichte
Heimatmuseum Bernhardsthal
     
DoErn-Beitrittserklärung - EinleitungVeranstaltungen
„Tag der Museen“-Partner im Internet
Seitenende Seitenende

museumbernhardsthal.at
   
  Dorferneuerung (DoErn) – Beitrittserklärung
 
Vorweg einmal ein herzliches Dankeschön für euren Jahresbeitrag und eure Spenden zur Erhaltung und Unterstützung der Dorferneuerung und des Museums.

Durch diese Überweisungen bekommen wir von euch persönliche Daten, welche wir ab dem Jahr 2020 in einem Mitgliederverzeichnis speichern wollen.
Laut Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) benötigen wir dafür allerdings euer persönliches Einverständnis.

Auf einem geschützten und den DSGVO-Vorgaben entsprechenden Ort möchten wir zukünftig folgende Daten elektronisch speichern: Name, Titel, Adresse, Emailadresse, Telefonnummer.
Weitere Details wie Wünsche, Anregungen und Beschwerden findet ihr auf unserer Beitrittserklärung.

Die DoErn-Beitrittserklärung gibt es als pdf-Datei zum Herunterladen

Bitte die Datei herunterladen, ausdrucken und ausfüllen.
Das ausgefüllte Formular in den Postkasten beim Museum oder bei einem Vorstandsmitglied abgeben. Herzlichen Dank!

   
2006 und 2019/2020 Holzweg
 
Nach langer, intensiver und sehr gut überlegter Planung wurde 2019 das Projekt „Am Holzweg - Revitalisierung 2019“ in Angriff genommen und realisiert.

Bereits 2006 machte es sich der Dorferneuerungsverein mithilfe der perfekten Orts- sowie Baum- und Strauchkenntnis von Friedel Stratjel zur Aufgabe, die sehr zahlreichen wie auch sehr unterschiedlichen Bäume und Sträucher rund um unseren Landschaftsteich zu erfassen und mit Nummern zu versehen. Anhand dieser Nummer und öffentlich aufgelegter Info-Blätter erfuhr man die Bezeichnung des Gehölzes.

Zur Entstehung des Baum- und Sträucherpfads erinnert sich Friedel Stratjel ...
„Herr Franz Schmaus regte bei einer DoErrn Sitzung, um 2004, die Pflanzung eines Baumringes an (wie in Ketzelsdorf), damit die Kinder Baumarten kennenlernen. Ich gab ihm dann eine Liste mit 88 um den Teich vorkommenden Holzgewächsen. Bezeichnung und Beschilderungsidee kamen fast zwangsläufig, die Beschilderung erfolgte durch den Obmann Robert Tanzer, Harald Gartner, Werner Grois und mich, die Nummerntafeln bekamen wir kostenlos über Herwig Weilinger. Die Fertigstellung (je einmal am großen und am kleinen Teich) wurde wegen mangelnder Unterstützung durch die Gemeinde eingestellt. Die Infos, Listen und Baumbilder, wurden im Teichstüberl aufgelegt. Leider zwecklos, denn bei jedem Betreiberturnus wurde das komplette „Papierzeug“ weggeworfen.“ - Friedel Stratjel, 2019

Nachdem nun 13 Jahre vergangen sind und die kleinen schwarzen mit weißen Zahlen versehenen Plättchen bald schon zu begehrten Sammlerstücken und ihre Pflöcke zu Wurfgeschoßen umfunktioniert wurden, war es höchst an der Zeit, den sehr vielartigen „Holzweg“ neuerlich zu begehen und vor allem neu zu beschriften.

Den heutigen Möglichkeiten entsprechend, ist auf den nun etwas größeren und schöner gestalteten Holzweg-Taferln nicht nur die uns geläufige deutsche wie auch die lateinische Bezeichnung vermerkt, Smart-Phone Besitzer können zudem über den abgebildeten QR-Code weitere Details in Erfahrung bringen.

Bereits am „Tag der Museen“ (14. September) konnten wir unseren interessierten Besuchern einen ersten Einblick in die Funktionsweise unserer neuen Holzweg-Taferln geben.
Bei der „Wanderung zum Nationalfeiertag“ (26. Oktober) wird der Holzweg erstmals vor Ort den Teilnehmerinnen und Teilnehmern präsentiert und erklärt.

Für die Realisierung dieses sehr umfangreichen Projekts, herzlichen Dank an Siegrun Gerlach für ihre wissenschaftlichen Beiträge, gemeinsam mit Peter Ahnelt hat sie auch die Verteilung und Befestigung der Taferln vorgenommen. Ebenbürtiger Dank gilt unserem Museumshomepage-Webmaster Herald Gessinger, der sich dem Entwurf und Ankauf der witterungsbeständigen Taferln angenommen und es zustande gebracht hat, dass die QR-Codes auf der Am Holzweg-Seite die notwendigen Informationen liefern.

Nicht minderen Dank natürlich allen Herferinnen und Helfern, die sich ebenfalls wertvoll in dieses Projekt eingebracht haben.

Liebe „Holzweg Besucher Innnen“
Da anzunehmen ist, dass Demontierer, Entferner und Zerstörer unserer Holzweg-Taferln diese Zeilen hier nicht lesen, möchten wir euch recht nett ersuchen, bei euren Spaziergängen evtl. Vandalisten darauf aufmerksam zu machen, dass sie mit Taferl-Entfernen und Pflöcken-Ausreißen nicht nur unsere Arbeit zunichte machen, sondern auch unserem schönen und erhaltenswerten Ortsbild kein Gutes antun. Herzlichen Dank!

  Tische & Bänke in und rundum von Bernhardsthal
 
Nachdem beim Tisch- und Bänke Einsammeln am 22. November 2019 festgestellt wurde, dass nicht nur zahlreiche Nummerntaferln auf den Bänken fehlen bzw. demoliert wurden, sondern auch einige Tische und Bänke von Zerfallserscheinungen betroffen sind, haben wir bei unserer Sitzung am 4. Jänner 2020 beschlossen:

a) in Hinkunft keine Nummerierung mehr vorzunehmen,
b) die wackeligen Tisch-Bank-Kombinationen so gut es geht wieder zu stabilisieren (Peter Weingartshofer) und
c) die desolaten Bänke durch neue zu ersetzen.

... um die Übersicht nicht zu verlieren und den Bestand/Zustand zu kontrollieren, werde ich intern weiterhin die Standorte erfassen und die Bänke/Tische zählen.
... fürs Ausführen/Einsammeln gibt es einen Plan mit den Standorten der Bahn-, Bus-, Friedhof-, ... Gemeinde-Bänke, der Privat-Bänke/Tische und der DoErn-Bänke/Tische.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen Helfern beim Ein- und Ausführen für Tatkraft, Traktoren und Gummiwägen!
   

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Für unsere Aufgabenbereiche Dorferneuerung und Museum sind wir stets auf der Suche nach jungem Nachwuchs wie auch nach reiferen Personen, welche uns gerne bei unseren Tätigkeiten wie auch bei unseren Veranstaltungen (Tag der Museen, Adventmarkt,...) helfend zur Seite stehen wollen.

Am „Tag der Museen“ sind immer wieder Helferinnen und Helfer beim Zeltauf- und Abbau sowie Köchinnen und Köche für unser kulinarisches Jahresthema sehr gefragt.
Auch für den Adventmarkt (Flohmarkt) - freuen wir uns über jede helfende Hand beim Auspacken, Dekorieren, Verkauf und zuletzt beim Aussortieren und Einpacken fürs nächste Jahr.

Bei Interesse oder für weitere Anfragen wendet euch bitte an Martin Kellner bzw. an Dieter Friedl. Danke!

Flohmarkt-Ware

Museum

Flohmarktware für den Adventmarkt ... bitte im Museum zu den Öffnungszeiten 14 bis 16 Uhr

Aufgrund der Corona COVID 19-Pandemie bleibt unser Museum bis auf Weiteres geschlossen!

5. und 19. April // 3. und 17. Mai // 7. und 21. Juni // 5. und 19. Juli // 2. und 16. August // 6. und 20. September // 4. und 18. Oktober 2020

und am Samstag den 5. Dezember 2020 - Adventmarkt, von 10 bis 12 Uhr, im Pfarrheim abgeben. - Herzlichen Dank!

2020 Veranstaltungen der Dorferneuerung (DoErn) und des Otto Berger Heimatmuseums
sowie weitere interessante Veranstaltungen und Ereignisse
  siehe auch Mail-Aktuelles 2020
   

Samstag 4. Jänner 2020

Dorfwirtshaus Bauer - 1900 - vereinsinterne DoErn-Sitzung ... Nachbesprechung zum Adventmarkt 2019, Jahresprogramm, Nistkästen, Tische & Bänke, DoErn-Homepage & Mail-Adresse,
Stand bzw. Nachdruck von bevorzugten und neuen Museums-Publikationen von Friedel Stratjel, ...


Donnerstag 23. Jänner

Feldsberg [Valtice], Sitzungssaal im Rathaus (Gemeindeamt), 18 Uhr – Geschichte der einst eigenständigen Ortschaft Garschönthal [Úvaly] – Tschechisch!

Frau Lada Rakovská, Leiterin des Feldsberger Museumvereins [Muzejní spolek Valtice], ladet zu ihrem ersten Vortrag des Jahres 2020. In ihrem Bildervortrag geht es um die Ortschaft Garschönthal, nur wenige hundert Meter nördlich von  Schrattenberg, welche 1964 unter „Místní část Úvaly“ [Ortsteil Garschönthal] nach Feldsberg eingemeindet wurde.

Vážení přátelé historie,
ráda bych vás pozvala na první přednášku Muzejního spolku Valtice v roce 2020, která se bude konat ve čtvrtek 23. ledna v 18 hod. v prostorách zasedací síně Městského úřadu Valtice. Tématem přednášky je historie dříve samostatné obce Úvaly, která se roku 1964 stala součástí Valtic s přídomkem " Místní část Úvaly".
Přednáška bude s projekcí fotografií.
Srdečně vás zvu i svým jménem, neboť jsem autorkou této .přednášky. Prosím o případné přeposlání pozvánky dalším zájemcům o historii Úval.

Literatur: Garschönthal [Úvaly], ein Dorf an der Grenze ...


Freitag 21. Februar 2020

Dorfwirtshaus Bauer - 19 Uhr - vereinsinterne DoErn-Sitzung ... Aktueller Stand der Dinge, Programm für die Jahreshauptversammlung

DoErn-Homepage NEU

Rüdiger Wischenbart präsentierte den Grundaufbau unserer demnächst online gehenden neuen Vereins-Homepage www.doern-bernhardsthal.at

analog dazu gibt es bereits unsere Mail-Adresse info@doern-bernhardsthal.at

Sobald die neue Homepage fertiggestellt und im Internet präsent ist, werde ich mich auf dieser Seite mehr den Themen Geschichtsliteratur und in diesem Zusammenhang stehenden Veranstaltungen und Projekten annehmen.
   
Katzelsdorfer Salettl Salettl Wiederaufbau
  „Verein zur Erneuerung des Katzelsdorfer Schlösschens“ - Fotoalbum über die Geschehnisse

♦ Am Samstag den 20. Oktober 2018 wurde in Feldsberg [Valtice] der „Spolek pro obnovu Katzelsdorfského zámečku, z. s.“ gegründet.
Zum Obmann des Vereins wurde Mgr. et Mgr. Daniel Lyčka gewählt. Flugblatt 2019.

Neben der Erneuerung des Salettls und seinem historischen Erbe soll das Bauwerk als kulturelles und künstlerisches Zentrum dem Zusammentreffen, der Bildung und dem Verständnis zwischen den Völkern dienen.

♦♦ 5. Februar 2019 - Interreg Arbeitssitzung Österreich-Tschechien im Rathaus von Feldsberg
Trotz zahlreicher tschechischer und auch österreichischer Pro-Stimmen konnte aufgrund unerwarteter Förderungsprobleme nicht geklärt werden, wie eine Förderung zustande kommen bzw. letztendlich eine „Erneuerung“ des Katzelsdorfer Salettls erfolgen wird.
Lichtblick am Rande: Nach einer Freilegung des Objekts könne man geförderte Arbeitssitzungen – Workshops – mit Archäologen und architektonisch bewanderten Historikern in Feldsberg und in Bernhardsthal abhalten und über eine weitere Vorgehensweise beraten.

♦♦♦ Ende März. Daniel Lyčka hat mit Freunden den Bewuchs der Salettl Überbleibsel freigeschnitten.
Die nächste Phase wird die Beseitigung des Erdmaterials sein, welches sich in den letzten 60 Jahren dort angehäuft hat.

♦♦♦♦ Für alle Interessierte, die sich an diesem privat initiierten Vereinsprojekt – wenn auch nur geringfügig – beteiligen möchten, sei hier für finanzielle Unterstützungen (Holzfäller, Bagger, ...) die Bankverbindung bekanntgegeben:

IBAN: CZ27 2010 0000 0029 0153 7808 (CZ2720100000002901537808).

Ein ganz herzliches und grenzüberschreitendes „Dankeschön“ allen Spenderinnen und Spendern!


Freitag 20. März 2020
A B G E S A G T

Jahreshauptversammlung
„Dorferneuerungsverein & Otto Berger Heimatmuseum Bernhardsthal“

Bernhardsthal, Dorfwirtshaus Bauer - 19 Uhr ... Einladung mit den Tagesordnungspunkten


Blaumeise
DoErn Fotoprojekt 2020 „Unsere Vogelwelt" - Folder mit Details und Informationen

Kontaktadresse zu unserem Fotoprojekt vogel@doern-bernhardsthal.at

   

Samstag 28. März 2020
A B G E S A G T

Bernhardsthal, Pfarrheim - 19 Uhr - Jahresrückblick unserer Frau Bürgermeisterin Doris Kellner
Karfreitag 10. April Unsere DoErn-Homepage ist Online!

Wie bereits am 21. Februar angekündigt, arbeitet Rüdiger Wischenbart sehr intensiv am Aufbau unserer neuen und eigenständigen DoErn-Homepage. Rechtzeitig vor den Osterfeiertagen, welche heuer durch das Corona-Virus Covid-19 etwas anders als gewohnt sein werden, hat er die Urfassung ins Internet gestellt.

Unter der Adresse www.doern-bernhardsthal.at präsentiert sich ab sofort der Dorferneuerungsverein (DoErn) Bernhardsthal mit seinem vollem Programm.

An manchen Stellen gibt es mit Sicherheit noch einiges zu ändern oder ergänzen, diebezügliche gute Ratschläge werden unter unserer Mail-Adresse info@doern-bernhardsthal.at gerne entgegengenommen. Danke!
   

Montag 20. April

Fotoalbum – Das Katzelsdorfer Salettl / Katzelsdorfský zámeček a hájovna (CZ/DE)

Bilder von der Planung 1818 bis zu den Baggerarbeiten im April 2020.

IBAN: CZ27 2010 0000 0029 0153 7808 (CZ2720100000002901537808)

Wir bitten und bedanken uns für jeden eingehenden Beitrag zur Unterstützung dieses großartigen Projekts!

   
Freitag 8. Mai

Museum



Tische & Bänke

Mit den erweiterten „Corona-Lockerungen“ werden wir am 17. Mai erstmals in diesem Jahr unser Museum öffnen
.

Weitere Öffnungstage 2020 ...
7. und 21. Juni // 5. und 19. Juli // 2. und 16. August // 6. und 20. September // 4. und 18. Oktober 2020

Am 8. Mai wurden mit DoErn Obmann Martin Kellner und zahlreichen Helfern die Tische und Bänke aus ihrem Winterquartier geholt und ausgeführt.
Einige wackelige Tisch-Bank-Garnituren wurden von Martin und Peter Weingartshofer wieder stabilisiert.
Zwei oder drei Bänke sind derart desolat, das sie durch Neue ersetzt werden müssen.

   

Samstag 12. September

12. Tag der Museen im March-Thaya-Raum
- 10 Uhr bis offenes Ende - „Otto Berger Museum“ Bernhardsthal ... Folder & Einladung

= 1 Ticket – 9 Orte – Schrattenberg, Bernhardsthal, Rabensburg, Hohenau, Niederabsdorf, Sierndorf, Jedenspeigen, Dürnkrut, Stillfried =



Montag 26. Oktober

4. Herbst-Wanderung
- Treffpunkt: 10 Uhr Am Teich, beim Teichstüberl ... Einladung ... A B G E S A G T
 

Oktober / November

Vogel-Memory
Vogel-Memory

Rechtzeitig zu Weihnachten gibt es nun auch ein passendes Geschenk und Spiel für die Familie, besonders für die Kinder: ein Vogel-Memory!

Die 36 x 2 Bildkärtchen zeigen Vogel-Fotos, ausgewählt aus Bildern, welche Hobby-FotografInnen im Jahresverlauf an den DoErn geschickt haben.
Das Memory kann zum Selbstkostenpreis (ca. 20,- bis 25,- Euro) bis Ende November bestellt werden. Spielanleitung als pdf-Datei.

Bestellungen bitte an vogel@doern-bernhardsthal.at.

Weitere Infos und ein Link zu Fotos aller Vogelarten gibt es auf der fortlaufend aktualisierten Website des Vereins unter
http://www.doern-bernhardsthal.at/ein-vogeljahr-in-bernhardsthal.
   

Samstag 5. Dezember

23. Adventmarkt
- 10 Uhr / 14 Uhr - Museumsplatz ... A B G E S A G T
   
Montag, 7. Dezember  




in Memoriam Heald Gessinger




Herald Gessinger


Nach langer und schwerer Krankheit hat uns Herald in seinem 78. Lebensjahr für immer verlassen.

In Memoriam Herald Gessinger

Unzählige Stunden, Tage und Nächte hast Du Dich unermüdlich für Bernhardsthal, den Dorferneuerungsverein und vor allem für das Otto Berger Heimatmuseum eingesetzt. Deine menschliche Wärme und Herzlichkeit waren uns stets Vorbild, wie man es schafft seinen Weg zu gehen und dabei auch viele liebe Freunde zu gewinnen.
Deine letzten mir anvertrauten Worte „und schau mir bitte gut auf’s Museum“ werden mir stets hehres Gebot sein.

Als die Kraft zu Ende ging, war’s kein Sterben, war’s Erlösung.

Mit dieser uns einzig verbliebenen stillen Hoffnung versprechen wir Dir, den von Dir eingeschlagenen Weg in Deinem Sinn bestens fortzusetzen.

In Trauer und ewigem Gedenken ... Deine Freundinnen und Freunde des Bernhardsthaler Dorferneuerungsvereins und des Otto Berger Heimatmuseums.

Die Verabschiedung von Herald Gessinger findet am Freitag den 18. Dezember um 13 Uhr in der Aufbahrungshalle Bernhardsthal statt.


   
Mail „Aktuelles“ Zusammenfassung sämtlicher „Aktuelles“-Aussendungen von 2010 bis 2020.
   

Weihnachten & Neujahr

Der Dorferneuerungsverein Bernhardsthal und
das Otto Berger Heimatmuseum
wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und
ein hoffentlich gesundes, erfolgreiches neues Jahr!


2021 Veranstaltungen der Dorferneuerung (DoErn) und des Otto Berger Heimatmuseums
sowie weitere interessante Veranstaltungen und Ereignisse
  siehe auch Mail-Aktuelles 2021
   
Dienstag, 17. August  




in Memoriam Heald Gessinger




Friedel Stratjel


Nach langer, mit großer Gedulkd ertragener Krankheit hat uns Friedel in seinem 81. Lebensjahr für immer verlassen.

In Memoriam Friedel Stratjel

Bereits während seiner beruflich aktiven Zeit, war Friedel stets sehr am Bernhardsthaler Dorfleben interessiert und engagiert.

Wie auch bei „In Memoriam« angeführt, war er Gründer und 16 Jahre Obmann des Bernhardsthaler Tennisvereins,
Herausgeber der Zeitschrift „Der Bernhardsthaler“,
Verfasser und Herausgeber der Schriftenreihe „Beiträge zur Geschichte von Bernhardsthal und Umgebung“,
Obmann des Kultur- und Verschönerungsvereins Bernhardsthal,
Leiter des „Otto Berger Heimatmuseums“ und der Sektion Museum des Dorferneuerungsvereins.
Auf sein Betreiben fand vom 7. bis 9. November 2016 die 1. internationale Archäologen-Konferenz
»Frühmittelalterliche Hügelgräber in Mitteleuropa« in Bernhardsthal statt.

Friedel war ein profunder Kenner der Archäologie und im internationalen Kreis der Archäologen anerkannt und respektiert.
Die internationale Archäologen-Konferenz war mit Sicherheit einer der schönsten und wichtigsten Momente in seinem geschichtsinteressierten Leben.

Auf Friedels Wunsch fand am Samstag den 28. August seine Verabschiedung im Kreise all seiner Freundinnen und Freunde als „Geburtstagsfeier« statt.


   

Samstag 11. September 2021

13. Tag der Museen im March-Thaya-Raum - 10 Uhr bis 19 Uhr - „Otto Berger Museum“ Bernhardsthal
   

Dienstag 26. Oktober 2021

4. Herbst-Wanderung - Treffpunkt: 13:30 Uhr Am Teich, beim Teichstüberl ... Bilder vom Wandertag
   


Samstag 18. Dezember 2021

14 Uhr – 16 Uhr vor dem Museum

Vogelkalender 2022 € 6,- ... Taschenbuch »VÖGEL BEOBACHTEN im Thaya-March-Dreiländereck« € 10,- ... Vogel-Memory € 20,-

handgemachte Seifen € 5,- ... Neuauflage der Rezeptbücher »Mohn in Bernhardsthal« und »Hausmannskost um 1914« € 5,-/Stk.
   
2022 Veranstaltungen der Dorferneuerung (DoErn) und des Otto Berger Heimatmuseums
sowie weitere interessante Veranstaltungen und Ereignisse
  siehe auch Mail-Aktuelles 2022 oder Mail-Aktuelles 2010–2022
   
  Öffnungstage und -zeiten des »Otto Berger Heimatmuseums«
   
  April .......................... Sonntag 3. und 17. ........... 14 bis 16 Uhr
Mai ............................ Sonntag 1. und 15............. 14 bis 16 Uhr
Juni ........................... Sonntag 5. und 19. ........... 14 bis 16 Uhr
Juli ............................ Sonntag 3. und 17. ........... 14 bis 16 Uhr
August ....................... Sonntag 7. und 21. ........... 14 bis 16 Uhr
September ................. Sonntag 4. und 18. ........... 14 bis 16 Uhr
     „14. Tag der Museen“.… Samstag 10. ............... 10 bis 19 Uhr
Oktober ..................... Sonntag 2. und 16. ........... 14 bis 16 Uhr
   
  Bei günstigen Coronabedingungen wären ergänzend auch Gastvorträge (z.B. „Die Thaya: gestern – heute – morgen“ von Dr. Werner Lazowski, TB Ökologie,
Erdställe“ von Dr. Otto Cichocki, Vienna Institute for Archaeological Science, usw.)
oder eigene Vorträge (geschichtliche, wie z.B. „Unbekannte Bauwerke im Eisgrub-Feldsberg-Areal“ oder „Das Katzelsdorfer Salettl“,
aber auch ökologische Themen über Flora und Fauna) im neu renovierten Pfarrheim oder im „Dorfwirtshaus Bauer“ möglich.

Sonntag 6. März 2022

Rabensburg, Richard Simoncic-Museum – Eröffnung der Sonderausstellung „Kuchlklumpert und vieles mehr“ um 15 Uhr
   

Samstag 19. und
    Sonntag 20. März 2022


Mistelbach, MAMUZ – Eröffnungswochenende „ Königreiche der Eisenzeit“ – Einladung DE /EN – Folder DE
   
Freitag 10. Juni Jahreshauptversammlung des Dorferneuerungsvereins (DoErn) & des Otto Berger Heimatmuseums Bernhardsthal
19 Uhr – Dorfwirtshaus Bauer


Tagesordnungspunkte:
Begrüßung – Jahresrückblick(e) – Bericht des Kassiers – Entlastung des Kassiers und des Vorstands –
Neuwahlen – Statutenanpassungen – Jahresvorschau – Ehrungen – Allfälliges – Verabschiedung

Da, wie angeführt, nach einer 3-jährigen Funktionsperiode heuer wieder Neuwahlen angesagt sind, möchte ich schon jetzt Entwarnung geben,
alle zur Wahl stehenden Kandidaten wurden bereits darüber informiert und sind gerne bereit Funktionen in unserem Verein zu übernehmen.
   

Samstag 10. September 2022

14. Tag der Museen im March-Thaya-Raum - 10 Uhr bis 19 Uhr - „Otto Berger Museum“ Bernhardsthal

Bereits zum 14. Mal findet heuer unser Museumstag im March-Thaya-Raum statt.
9 Museen – Schrattenberg, Bernhardsthal, Rabensburg, Hohenau, Niederabsdorf, Sierndorf, Jedenspeigen, Dürnkrut und Stillfried – werden heuer wieder teilnehmen.
Mit einem Kombi-Ticket um € 8,- könnt ihr an diesem Tag sämtliche Museen entlang Thaya und March besuchen.
Einige Museen – Details siehe Folder – können mit dem Kombi-Ticket auch noch am darauffolgenden Sonntag den 11. September 2022 besucht werden
– Sonderprogramme werden allerdings nur am Samstag angeboten.

Ein paar Stichwörter zu unserem Bernhardsthaler Otto Berger Heimatmuseum
   Museumsschwerpunkte Archäologie, Volkskunde und die Natur in all ihren Facetten
      20-Jahr-Jubiläum der Ausstellung: „Wäsche waschen im Wandel" — „Im Wandel Wäsche waschen“
         Kulinarik – ab 12 Uhr … Hausfrauenskost, Aufstrichbrote, Getränke, …

14 Uhr – Sonderprogramm: Vortrag von Dr. Otto Cichocki, Univ. Wien … »Erdställe – auch in Bernhardsthal«

   Ausflugsziele »Am Holzweg« – Bäume, Sträucher rund um unseren Bernhardsthaler Landschaftsteich kennenlernen,
      Silkes Teichstüberl oder Bootsfahrten auf der – mit ca. 25 ha – größten Wasserfläche des Weinviertels
         3-Berg – Tumuliwarte bei den hallstattzeitlichen Hügelgräbern (an der Bernsteinstraße B 49 nach Rabensburg).

Über euren regen Besuch unserer Veranstaltung im March-Thaya-Raum würden wir uns sehr freuen.
   

Dienstag 26. Oktober 2021

5. Herbst-Wanderung Details folgen zeitgerecht in den Schaukästen ADEG und Museum
   

Samstag 3. Dezember 2021

23. Adventmarkt Details folgen zeitgerecht in den Schaukästen ADEG und Museum
   
   
   
  offizielle Internetseite des Bernhardsthaler Dorferneuerungsvereins (DoErn)

Internetseite des Bernhardsthaler Otto Berger Heimatmuseums
   
   
   
unsere „Tag der Museen“-Partner im Internet, von Nord nach Süd ...

Schaumühle Schrattenberg / Gemeinde Schrattenberg / Regiowiki

Otto Berger Heimatmuseum Bernhardsthal / Gemeinde Bernhardsthal / Regiowiki

Richard Simoncic-Museum Rabensburg / Gemeinde Rabensburg / Regiowiki

Museum Hohenau an der March

Heimatmuseum Niederabsdorf EUSEUM / Regiowiki

Heimatmuseum Sierndorf an der March / Gemeinde Jedenspeigen

Weinmuseum Familie Ernst (Folder herunterladen) / Gemeinde Jedenspeigen

Schlossmuseum Dürnkrut / Gemeinde Dürnkrut

Museum Stillfried - Museum für Ur- und Frühgeschichte

Nö-Museums-Management
   
Wanderwege rund um Bernhardsthal  ... Wanderwege rund um Bernhardsthal
Wanderwege in der Umgebung von Bernhardsthal  ... Wanderwege in der Umgebung von Bernhardsthal
Wanderwege in die tschechische Umgebung von Bernhardsthal  ... Wanderwege in die tschechische Umgebung von Bernhardsthal
Wanderseiten-Inhaltsverzeichnis  ... Wanderseiten-Inhaltsverzeichnis
Seitenanfang  ... Seitenanfang
 
© fdieter Friedl, 24. Juli 2022, Kontakt und Impressum