Weilinger Gerti Kreuz

Erstes | Vorheriges Bild | Nächstes Bild | Letztes | Wanderwege





Gerti Weilinger war mit ihrem Vater Josef und den Geschwistern Franz und Karoline am Feld Rüben hacken, als sie um ca. 13 Uhr von einem Blitzschlag tödlich getroffen wurde.

Zum Gedenken wurde kurz danach am oberen Ende des Ackers ein Kreuz aufgestellt. Im Zuge der Kommassierung der Reintaler Äcker wurde es 1992 versetzt und befindet sich jetzt nahe der Unglücksstelle.

 

                Inschrift:

Hier starb durch Blitzschlag
unser liebes Kind

Gerti Weilinger

im 17. Lebensjahr
am 14.Juni 1960

Klaget nicht und weinet stille,
denn es war ja Gottes Wille.