Bohrn Kreuz

Erstes | Vorheriges Bild | Nächstes Bild | Letztes | Wanderwege




Als Dank für mehrere überstandene schwere Krankheiten ließ 1759 der Schmiedemeister Hanns Georg Albrecht an der Landstraße nach Katzelsdorf ein Holzkreuz errichten.
Als 1859 Andreas Bohrn den Weingarten erwarb, übernahm er auch die vereinbarte Pflege des Kreuzes. Aus dieser Zeit stammt auch die sich bis heute überlieferte Inschrift.
Bei der Erneuerung der nach Katzelsdorf führenden Straße 1985/86 musste auch das Kreuz entfernt werden.
Um die Familientradition aufrecht zu erhalten übernahm 1994 Fam. Wimmer die Obhut über das Kreuz. Sie renovierten und errichteten es  in der Nähe der alten Stelle.


      Inschrift...

Zur
Ehre Gottes
gewidmet von
Andreas u. Barbara
BOHRN